Wenn die falsche Person einlädt, sind die Beschlüsse dann null und nichtig?

Beschlüsse, die in einer durch eine unzuständige Person einberufenen Eigentümerversammlung gefaßt werden, sind zwar rechtswidrig und anfechtbar, aber nicht ohne weiteres nichtig.

 

© 2021 Marsch Handelsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt)